Bräustüberl Tegernsee vs. Google – Wer gewinnt den Prozess?

Zwischen dem Bräustüberl Tegernsee und Google hatte ein Rechtsstreit begonnen. Da die Wartezeiten die bei Google angegeben wurden laut dem Wirt nicht stimmen. Der geplante Termin zur mündlichen Verhandlung am Landgericht München wurde jedoch abgesagt. Google ist hiermit einem Rechtsstreit aus dem Weg gegangen und hat den Unterlassungsanspruch anerkannt.

Damit hat der Wirt gewonnen. Google hat die Absage des Termins bereits bestätigt. Die Funktion „Wartezeiten“ auf Google wurde für den Wirt vom Bräustüberl Tegernsee bereits im Juli auf Wunsch deaktiviert.

Google hatte dort zwischen 15 und 90 Minuten Wartezeiten angegeben. Diese würden jedoch nicht stimmen und könnte Besucher abschrecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gratis DIY-Strategie sichern!