Weshalb fielen Webseiten aus dem Google-Index?

Google hatte in den vergangenen Monaten mehrmals Probleme mit dem Suchindex. Der größte davon war am 05. April diesen Jahres. An diesem Tag bekamen viele Webseiten-Betreiber einen Schock. Ihre Webseiten waren nicht mehr über die Google Suche zu finden. Der Google Index hatte sie „verloren“.

Bemängelt wurde dabei die Kommunikation seitens Google. Da man sich Informationen mühsam zusammen suchen musste. Diese wurden dann über Twitter von Google geteilt. Eine direkte Benachrichtigung gab es nicht.

Doch wie kann es sein, dass plötzlich ein Teil des Google Index fehlt und damit Webseiten für die Google Suche verloren gehen?

Google hat weltweit viele Datenzentren. Von diesen werden die Suchanfragen angenommen und anschließend die Ergebnisse bereit gestellt. Damit alle Suchanfragen die gleiche Datenbasis haben wird der Google Index auf alle Server gespiegelt. Damit jeder die aktuellsten Daten hat.

Am 05. April kam es hier zu einem Fehler. Dadurch wurden einige Index-Dokumente nicht übernommen und gingen verloren. Am 11. April wurde daher der Index auf eine ältere, stabile Version zurückgesetzt. Im Mai und August traten nochmals Probleme auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

>Gratis DIY-Strategie sichern!