Taugt ihre Geschäftsidee überhaupt?

Wer ein Unternehmen gründet oder selbständig wird hat eine Idee. Doch hat diese auch genügend Potenzial um genügend Geld damit verdienen zu können? Hiermit kann man es prüfen:

Die wichtigste Frage zuerst. Kann das Produkt oder Dienstleistung die Bedürfnisse und Probleme der Zielgruppe lösen?

Doch wer ist überhaupt meine Zielgruppe? Das ist die allerwichtigste Frage. Dieser Grundfrage muss man sich absolut im klaren sein. Wer ist überhaupt meine Zielgruppe? Welche Menschen sollen mein Produkt kaufen? Über die Google-Suche kann man sich entsprechend ein Bild davon machen.

Wenn also die Zielgruppe klar abgesteckt ist sollte man sich noch einmal klar machen was das eigene Produkt kann. Löst es wirklich Probleme der Zielgruppe? Wird dieses von der Zielgruppe angenommen, weil es für sie ein Mehrwert bietet?

Wenn man sich dem klar ist kommt es zur nächsten Frage, die manche lange grübeln lässt. Was soll es eigentlich kosten? Hier machen viele den gleichen Fehler. Sie verkaufen sich unter Wert. Man sollte nicht versuchen der günstige zu sein. Sondern sich ein Mehrwert oder Alleinstellungsmerkmal erarbeiten. Etwas wofür die Menschen der Zielgruppe bereit sind etwas bestimmtes zu bezahlen. Was kann das eigene Produkt z.B. besser als die Konkurrenz? Wo schwächeln andere?

Man kann vieles vorab über Google raus finden. Das Internet hilft einem überall weiter. Dennoch ist das Wichtigste immer noch einfach zu Machen und Probieren. Anschließend kann man sich Feedback von der Zielgruppe holen. Was fehlt? Was stört? Dieses Feedback sollte aber wirklich von Kunden und Anwender kommen, die ein gezieltes, ehrliches Feedback geben können.

Am Ende sollte man die eigenen, zufriedenen Kunden zu Markenbotschafter machen. Wie das geht?

> zur Strategie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

>Gratis DIY-Strategie sichern!